Neue Saison - neues Glück...

Damen werden seit dieser Saison endlich als vollwertige Spielerinnen anerkannt !

Sie sind keine WES ("weibliche Ergänzungsspielerinnen") mehr, die nicht zur Spielstärke einer Mannschaft beigetragen haben!

Ebenso gilt dies für die Pokalrunde. Hier heißt es in der WSO:

"Sofern ein Verband für seinen Zuständigkeitsbereich gemischte Mannschaften bzw. Spielgemeinschaften
zugelassen hat, sind diese grundsätzlich auch im Pokalspielbetrieb zugelassen."

Wir wissen gar nicht, wohin mit unserer Freude! 

Über zehn Jahre haben wir gekämpft, uns geärgert, geheult, über kleine Schritte gefreut und letztendlich haben wir gesiegt! 

So, die ersten Spiele mit der neuen WO des HTTV sind gespielt.
Aktuell können wir dazu wie folgt Stellung nehmen:

Die neue Regel erlaubt zwar endlich Einsatz von Damen bis zur Bezirksebene, jedoch sind diese keine vollwertigen Mannschaftsmitglieder mehr, sondern lediglich "weibliche Ersatzspieler", (WES), die nicht zur Sollstärke der Mannschaft beitragen.

Was eine deutliche Verschlechterung darstellt, denn vorher trugen die Damen sehr wohl zur Sollstärke bei. Das heißt, ich muss sechs Herren aufstellen und die Dame(n) werden dann zusätzlich (ihrer TTR gemäß) eingereiht.

Was bedeute das für einen kleineren Verein, der Damen in Herrenmannschaften einsetzt?

Im Klartext: Ich muss eine Mannschaft, in der Damen zum Zuge kommen sollen, ÜBERBESETZEN! Folge: Die Herren, die in der Mannschaft stehen, nur damit die Sollstärke zustande kommt, fehlen dann in der darunter liegenden Mannschaft! Im schlimmsten Fall kann dann keine weitere Mannschaft mehr gemeldet werden, obwohl noch spielwillige Spieler übrig sind!

Auch kann man nicht einfach irgendwelche "Strohmänner" in die Mannschaft stellen, um die Sollstärke zur erreichen, denn jeder der aufgestellten Herren muss in der Halbrunde zu zwei Einsätzen kommen.

Fazit: Für kleinere Vereine eine nicht sehr hilfreiche Regelung, die nach Nachbesserung schreit!

Fast zehn Jahre gekämpft, heute der erste Lohn: Jasmin Hoffmann ist die erste Spielerin des Ttc Lorchhausen, die heute zu einem Einsatz in der Bezirksklasse der Herren kommt!

Wir freuen uns erstmal darüber und kämpfen weiter!

Die neue Wettspielordnung ist da und nun geht es an die Aufstellungen für die kommende Saison.

Dabei stellt es sich schnell heraus, dass der Teufel im Detail steckt.

Dass, was sich auf den ersten Blick als positiv darstellte, ist plötzlich gar nicht mehr durchweg positiv zu bewerten.

Für Spielerinnen ab der Kreisliga abwärts stellt die neue WO sogar eine Verschlechterung dar, da sie plötzlich keine vollwertige Spielerin mehr ist sondern nur noch Ergänzungsspielerin.

Das heißt, die Mannschaft muss aus 6 weiteren Herren bestehen, anstatt wie bisher aus 5 weiteren Stammspielern.

Der sechste Mann würde vielleicht in der nächst unteren Mannschaft dringend gebraucht...

Der große Vorteil ist natürlich die unbegrenzte Ersatzstellung, auch für die Damen, bis in die oberen Ligen.

Wir sehen derzeit die neue WO eher als faulen Kompromiss und werden in der kommenden Saison das Für und Wider genau abwägen und Erfahrungen sammeln.

Eine Endlösung ist die neue WO aus unserer Sicht jedoch nicht. Wir bleiben daher am Ball!

Wie inzwischen wohl jeder weiß, tritt zur nächsten Saison eine neue, einheitliche Wettspielordnung des DTTB in Kraft.

Ziel der WO ist die Vereinheitlichung und Vereinfachung des Regelwerks. Identische Sachverhalte, die bis dato auf Bundes- und Landesebene teilweise unterschiedlich gehandhabt wurden, sollen der Vergangenheit angehören. Außerdem soll in Zeiten rückläufiger Mannschafts- und Vereinszahlen die Regeln der neuen WO verstärkt das Ziel verfolgen, Vereinen und ihren Mannschaften den Spielbetrieb zu erleichtern.

Klingt schon mal nicht schlecht!

Gute Kurznachrichten vom HTTV- Beirat im März 2017:

Damen dürfen ab nächster Saison als Ergänzungsspieler(WES) in allen Herrenmannschaften im Bereich des HTTV mitspielen (Einreihung lt. QTTR).

D.h. eine Mannschaft besteht aus 6 Stammspielern + Ergänzungsspieler. WES dürfen keinen Pokal spielen, aber natürlich alle Punktspiele und auch Ersatz in oberen Mannschaften.