TTC Lorchhausen I – TV Bad Schwalbach II 9:4

Ohne Gregor Baier trat man zuhause gegen die spielstarke Mannschaft aus Bad Schwalbach an. Gregor Baier wurde dabei dankenswerterweise ersetzt durch Anja Hoffmann aus der Zweiten.


Der Start gelang schon mal gut. Nach den Doppeln lag die Mannschaft durch Siege von Bernhard Weiler / Dominick Hoffmann und Markus Strauch / Kai Herrmann mit 2:1 in Führung.

 

Danach drehte der TTC richtig auf und gewann die nächsten 5 Einzel durch Bernhard Weiler, Dominick Hoffmann, Mario Kneissl, Markus Strauch und Kai Herrmann und ging mit 7:1 in Führung. 3 der 5 Einzelsiege wurden dabei im 5. Satz entschieden. Nachdem der starke Bernhard Weiler auch sein zweites Einzel gewinnen konnte, lag man mit 8:2 in Führung und es sah nach einer großen Überraschung aus. 
Nach 2 Niederlagen konnte der gut aufgelegte Markus Strauch mit seinem zweiten Einzelsieg den 9:4 Endstand sicherstellen.

Sicherlich hatte die Mannschaft das Glück auf ihrer Seite, da sie alle 5-Satz-Spiele für sich entscheiden konnte (5 Spiele), aber bekanntlich hat das Glück immer der Tüchtige. Die Mannschaft belohnte sich mit diesem Sieg auch für die beste Saisonleistung und eine geschlossene Mannschaftsleistung.
In der kommenden Woche gastiert die Mannschaft bei VfR Wiesbaden 4, einer Mannschaft, die noch gegen den Abstieg kämpft und bei der folglich viel Gegenwehr zu erwarten ist. Dennoch wird die Mannschaft versuchen, den positiven Aufwärtstrend fortzuführen.