TTC Lorchhausen II – TV Esch 7:9

Ein echtes Spitzenspiel lieferten sich die Gastgeber als Tabellenzweiter mit dem Tabellenführer aus Esch.

Dabei hatten die Gäste knapp das bessere Ende für sich. Wie knapp der Spielverlauf war, zeigt das Satzverhältnis von 31:29 für den TTC Lorchhausen.

Die Gastegber kamen gut ins Spiel und gingen durch die Doppel von Michael Hessel/Matthias Ott und Jan Breitbach/Jan Peter Gödel in Führung. Detlev Pohl/Klaus Weiler unterlagen dem Escher Spitzendoppel nach Abwehr von vier Matchbällen mit 10:12 im fünften Satz.

Ein zweiter Knackpunkt des Spiels dürfte das erste Einzel von Klaus Weiler gegen Horst Engel gewesen sein. Die ersten vier Sätze gingen mit tollen Bachwechseln sämtlich in die Verlängerung. Der Escher hatte im fünften Satz dann mit 11:9 das bessere Ende für sich.

Der erneut toll aufspielende Michael Hessel mit zwei Erfolgen in den Spitzeneinzeln, Detlev Pohl, Jan Breitbach und der für Anja Hoffmann eingesprungene Jan Peter Gödel hielten den TTC Lorchhausen bis zum 7:7 im Spiel, ehe auch das letzte Einzel und das Schlussdoppel an die Gäste gingen.

Mit der Leistung gegen den Tabellenführer hat die zweite Mannschaft des TTC Lorchhausen bewiesen, dass man nicht zufällig auf dem zweiten Tabellenplatz liegt.